Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eröffnungsfeier am 15. Juni

15. Juni, 14:00 Uhr

Wir eröffnen den KulturSommer am Kanal mit einem Salzfest in Berkenthin. Wir feiern an der Schleuse und an den Ufern des Kanals sowie in und um die Maria-Magdalenen-Kirche. Mit Musik, künstlerischen Installationen und einer märchenhaften Erzählung vom Salz.

Start: 14 Uhr

Die Eröffnungsfanfare: Gespielt – getanzt – gesungen

Matrosen winken Zeichen über den Kanal, klangvolle Signale von Trommeln und Blasinstrumenten wehen zwischen Bühne und Schleuse hin und her, kraftvoller Gesang setzt ein. Ein prächtiger Auftakt zur Eröffnung des 14. KulturSommers am Kanal.

An den Ufern – Kunst

Susanne Münster Arbeiten aus Holz

Bäume ziehen Susanne Münster magisch an. Ihre Gestalt, ihre Bewegung, ihre Geräusche. Die Künstlerin geht diesem Seelenleben der Bäume nach und gestaltet so ihre Werke.

Corinna Franz – Stein-Bildhauerei

Alabaster, „Das Licht der Erde“ genannt, inspiriert die Bildhauerin Corinna Franz im Besonde- ren. Durch die Bearbeitung entlockt sie dem Stein eine besondere Leuchtkraft.

Uwe Kirsten – Buchkunst

Bücher sind geistige und materielle Schöpfungen in einem. Bücher sind kostbare Ressourcen. Uwe Kirsten kreiert aus abgeschriebenen und beschä- digten Büchern Kunstwerke, die Sie in dieser Bibliothek auf Zeit erleben können.

Im Stecknitzpark

Gunda Förster-Jorzcyk – PreExotica

Mit Marion Greff und Fred Jorczyk

Installation mit Sumpfpflanzen in den Gräben des Stecknitzparks

Für die Sumpfpflanzen im Park von Berkenthin gestalten wir einen temporären Auftritt. Arten, die heute leicht übersehen werden, könnten die Exotica von morgen sein. Wir werden sie für einen Tag zu etwas ganz Besonderem machen.

Reiner Wiedemann – Skulpturen

Drei ineinandersteckbare Eichenobjekte werden als Skulptur Teil der Moorlandschaft zwischen großen Bäumen. Am Kanalufer werden weitere Objekte dieser Skulpturenarbeit als Modelle zu sehen sein.

Am verwunschenen Ufer – Das Märchen von der Salzprinzessin

Anna Malten erzählt das Märchen von der Salzprinzessin als Uferspaziergang in seiner arabischen Gestalt. Sie begegnet dabei einer Salzkarawane von Kamelen, welche sie auf ihrem Weg und ihrer Geschichte begleiten.

 

Zum Mitmachen – nicht nur für Kinder

Druckerei – Ilona Kelling und Stefan Kruse

Aus geschnitzten Linolplatten können Kinder mit einer Stock- oder Buchdruckpresse ihre eigenen Kunstwerke auf Papier drucken.

Speckstein – Rainer Wiedemann

Ältere Kinder und Jugendliche können sich mit entsprechenden Werkzeugen an der Gestaltung von Kleinplastiken aus Specksteinen probieren.

Steinbildhauerei – Corinna Franz

Probieren Sie sich unter fachkundiger Betreuung einmal selbst an einem Stein aus.

Für die kleinen Kinder: Enten Angeln

Aus einem Wasserbecken Enten zu angeln, ist gar nicht so leicht. Ein Spiel für die ganz Kleinen – mit der Landjugend aus Berkenthin.

 

Auf dem Kanal – zum Mitmachen

Das Treidlerpatent – mit der Berkenthiner Prahmkameradschaft

Machen Sie Ihr „Treidlerpatent“ auf dem Elbe-Lübeck-Kanal. Für das Patent müssen Sie den Salz-Prahm „mindestens 10 Zentimeter“ treideln, „einen Treidlerknacker verspeisen“ und „einen Stecknitz-Köm trinken“.

Salzsieden

Lernen Sie, wie man auf einer Salzpanne in Lüneburg Salz siedete, welches dann auf dem alten Stecknitzkanal durch die Schleuse in Berkenthin nach Lübeck getreidelt wurde.

 

In der Kirche

Liquide  Botschaften

Eine Installation von Anja Caroline Franksen

Tränen überschreiten die Grenze des Körpers von innen nach außen. Sie zeichnen Tränenspuren, bilden Wasserlandschaften und sind Landkarten der Gefühle. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Klangschalen- und Gongklänge bei einem Konzert mit Anja Sanmann.

Konzert: 18:00 Uhr, Eintritt 10.-€, Karten an der Abendkasse

 

Im Pastoratsgarten

LandArt

Blätter, Stöcker, Gräser, Steine, morsche Bäume, Moos?

Iris Pietruska und Nina Quade-Runge werden an diesem Tag den alten Pastoratsgarten in Ber- kenthin zum Thema „Das Wasser – Das Salz – Die Seele“ mit ebendiesen Materialien zu einem Aus- stellungsort der vergänglichen Art wandeln.

 

Im Pastorat – zwei Ausstellungen

Ausstellung

Mechthild Hempel begleitet Kinder im Alter von sieben bis 14 Jahren bei der Erarbeitung selbstgewählter Motive. Die Arbeiten der jungen Künstlerinnen und Künstler sind hier zu sehen. Nina Quade-Runge: Zu sehen sind Türbögen, Lichtfänger, Illustrationen und Bilder in ganz unterschiedlichen Techniken.

 

Im Atelier am Ufer

Offenes Atelier – Carola Kocik/Petra Rehse

Das Atelier von Carola Kocik (Börnbarg 2) in einem ehemaligen Schweinestall liegt direkt am Elbe-Lübeck-Kanal. Hier zeigen die Hobbymalerinnen ihre Arbeiten unterschiedlicher Techniken.

 

Auf der Bühne an der Schleuse

Line-Dance-Gruppe des TSV Berkenthin

Big-Brass-Company des Marion-Dönhoff- Gymnasiums Mölln

Lübecker Shanty-Chor „Möwenschiet“

Musik- und Theatergruppe der Grund- und Gemeinschaftsschule Berkenthin/Krummesse

Spielmannszug Krummesse „Die Durchstarter“

Trommlergruppe Kronsforde

Foto: W. Reymann

14 Uhr: Eröffnungsfanfare

14.30 bis 18 Uhr: Kunstaktionen und Bühnenprogramm

3-mal im Laufe des Nachmittags: Das Märchen von der Salzprinzessin

23919 Berkenthin, Platz an der Schleuse, Maria-Magdalenen-Kirche, rund um den Kanal

Am Abend geht die Feier in Berkenthin weiter:

Ab 19 Uhr Live Musik mit „Stay Tuned“ Pop, Rock, Brit-Pop aus Lübeck; ab 21 Uhr Musik vom Plattenteller mit DJ Schütti (Christoph Schütt)

Am Sonntagmorgen: 10 Uhr Open-Air-Gottesdienst unter dem Salzhering; ab 11 Uhr im Anschluss an den Gottesdienst „White Brunch“ an der Kanalschleuse, zu dem der Kirchenförder- verein Berkenthin einlädt.

 

Das Hitzler-Werft- Konzert

Den Ausklang unseres Eröffnungstages erleben Sie in der großen Halle der Hitzler-Werft. Das Kon- zert beginnt mit drei Hymnen von  John  Rutter. Im Zentrum des Abends steht die Friedensmesse „The Armed Man“ von Karl Jenkins. Aus alten und neuen Musikstilen erklingt ein kraftvoller Appell für den Frieden. Ein beeindruckendes Werk an einem beeindruckenden Ort.

Mit Christiane Canstein (Sopran), Dustin Drosdziok (Tenor), N.N. Muezzin, Instrumentalensemble von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, St.-Barbara-Chor Geesthacht, Kinderchor in der Oberstadt Geesthacht (Einstudierung Dorothea Lemper-Görrisen). Die Leitung hat Wolfgang Hochstein.

Veranstalter ist der Rotary Club Geesthacht – Hohes Elbufer.

Vorverkauf: Tourist-Information Lauenburg, Tel. 04153-5909220; Reisebüro Oberelbe, Tel. 04153-3061: Zigarren-Fries Geesthacht, Tel. 04152-3372

Einlass: ab 19 Uhr

Freie Platzwahl. Karten 27 €,

Schüler, Studierende 10 €

21481 Lauenburg/Elbe, Hitzler-Werft, Parken am Bahnhof

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
15. Juni
Zeit:
14:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

23919 Berkenthin, Platz an der Schleuse, Maria-Magdalenen-Kirche, rund um den Kanal