Grußwort von Frank Düwel

Liebe Gäste, liebe Künstlerinnen und Künstler,

Unversehens finden wir uns in einer anderen, unwirklichen Welt wieder.

Es ist bewundernswert, mit  welcher Fantasie und Kraft Menschen durch diese unvergleichbare Zeit gehen. 

Der KulturSommer am Kanal 2020 war schon fertig geplant, als die Lebens- Arbeits- und Kunstwelt eine andere Wurde. Ein Moment blieb die Zeit für uns Alle stehen. Dann hörte ich vom einem Balkon in meiner Strasse, die Trompete spielen: Ode an die Freude – eine Träne und ein Entschluss: 

Wir möchten Sie mit dem KulturSommer am Kanal 2020 durch diese Zeit begleiten. Unser Festival wird dafür zum KulturSommer in den Wolken.

Kunst am Wegesrande 

Skulpturen, Installationen und Klänge überraschen Sie vom Wegesrand. Auf einer interaktiven Karte finden Sie all diese Kunst -Orte, die Sie mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen können. Die Kunst kommt aber auch zu Ihnen: Musik und Installation reisen durch den Kreis und überraschen Sie beim Einkaufen und Spazierengehen. Junge Opernsänger und -sängerinnen sind unterwegs und auch ein Streichquartett geht für Sie auf die Reise.

Das Kanu -Wander -Theater wandert durch die Region.

Da in diesem Jahr die Gäste nicht im Kanu platz nehmen können um vom Wasser aus Theater zu erleben haben nun die Kanus das Wasser verlassen und wandern zu ihren Gästen – in einer fröhlichen Installation zwischen Wasser und Himmel.

 In den Wolken – Das Internet als Bühne

Auf unserer neuen Internetseite finden Sie tägliche Web–Ereignisse. Treffen Sie Künstlerinnen und Künstler, die sich in diesem Jahr nicht  vor Ort präsentieren können: Kids treffen ihre liebgewonnene Figur Konzilius, junge Literatur kommt zu Ihnen nach Haus. So auch die Geschichte von Europa, die wir Ihnen als Sage erzählen und die Große Oper kommt mit dem Lieferdienst Operando zu Ihnen auf den Bildschirm.

Das junge Projekt Beat’n’Dance hat im Jugendzentrum der Stadt Lauenburg ein Studio in den Wolken eingerichtet und produziert von dort musikalische Begegnungen für Sie.

Soundwalks

Wir haben Musiker der Region gebeten für uns ihren Lieblingsspaziergang  oder ihr Wohnviertel durch Musik zu beschreiben. Die Ergebnisse können Sie in unserer Mediathek wöchentlich anhören und mit auf Ihren Spaziergang nehmen.

In Windeseile ist dieses Programm entstanden, beim Erfinden, Verwerfen, Lachen und Gestalten haben wir wundervolle Begegnungen gehabt.

Wir danke allen Kunst- und Kulturschaffenden für Ihre Ideen und Kraft. Wir danken all unseren Gästen für die Neugierde, mit der sie auch in dieser Zeit auf Kunst und Kultur zugehen.

Unser Dank gilt der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg für Ihre kontinuierliche Unterstützung, wie auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stiftung Herzogtum Lauenburg.

… Die gemeinsam diesen besonderen KulturSommer in den Wolken  ermöglichen und zu dem wir Sie herzlich einladen.

Ihr Frank Düwel

Intendant