„Beat and Dance“ ausgezeichnet

Im Rahmen der Kulturpreisverleihung 2020 durfte sich auch das Projekt „Beat and Dance“ freuen.

Im Rahmen der Kulturpreisverleihung 2020 durfte sich auch das Projekt „Beat and Dance“ freuen. Die Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker wurden von der Stiftung Herzogtum Lauenburg für ihre herausragende Leistung mit dem Förderpreis für Jugend und Kultur gewürdigt. Unter dem Motto „Begegnungen“ hatten sie Videos produziert und auf www.Kultursommer-am-Kanal.de online gestellt. Wie so viele andere Kulturveranstaltungen in diesem Jahr war die für die Bühne geplante Vorstellung wegen der Pandemie abgesagt worden.

Michael Schmerschneider, Leiter des Fachbereichs „Musik und Kultur“ der Vorwerker Diakonie, würdigte in seiner Laudatio den „Mut, das Engagement und das Improvisationstalent“ der Nachwuchsmusikerinnen und Nachmusiker und des Teams dahinter. Für „Beat and Dance“ nahmen Schwarzenbeks Bürgermeister und ehemals Leiter des Jugendzentrums Schwarzenbek Norbert Lütjens, KulturSommer-Intendant Frank Düwel, der technische Mastermind Benjamin Tschuschke – ebenfalls vom Jugendzentrum Schwarzenbek – sowie die Musiker Tim Seifert und Jannes Moritz den Preis entgegen.