Grußwort der Stiftung Herzogtum Lauenburg

 Liebe Freundinnen und Freunde des KulturSommers am Kanal 

„Am Ufer – die Freiheit“ 

Das ist es, worauf wir alle warten – Kulturschaffende, Künstlerinnen und Künstler, Menschen wie „Du“ und „Ich“, die endlich wieder Kultur in ihrer Vielfalt unbeschwert genießen wollen. 

„Am Ufer – die Freiheit“ – so ist unser KulturSommer 2021 der Stiftung Herzogtum Lauenburg überschrieben. 

„Freiheit“ – der Wert dieses unveräußerlichen Menschenrechts ist uns in der Pandemie noch bewusster geworden. Jetzt, wo wir durch monatelangen Verzicht, durch die strikte Anwendung von Hygieneregeln, durch konsequentes Testen und dankenswerterweise voranschreitendes Impfen das „Ufer“ der „Freiheit“ des kulturellen Erlebens vor uns sehen, startet unser Intendantenteam mit Frank Düwel und Farina Klose gemeinsam mit den Kulturschaffenden im Kreis wieder durch. 

Der KulturSommer am Kanal vom 5. Juni bis zum 5. Juli 2021 wird ein befreiendes Erlebnis. Wir freuen uns auf viele Kulturhungrige und hoffen auf einen erlebnisreichen KulturSommer unter Beachtung der dann immer noch notwendigen Regeln zur Pandemiebekämpfung. 

Wir danken dem KulturSommer-Team, der Kultur-Community im Kreis, den Verantwortlichen im Kreis Herzogtum Lauenburg, in den Städten und Gemeinden, allen Unterstützerinnen und Unterstützern und unserem Premiumsponsor, der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg. 

„Am Ufer – die Freiheit“ – KulturSommer am Kanal 2021 

Klaus Schlie Wolfgang Engelmann