KuSo on Ear – Folge 7: „Ich will leben!“

Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals! 

In dieser siebten Folge hören wir hinter die Kulissen der deutsch-ukrainischen Co-Produktion „Ich will leben!“ des freien Theaterkollektivs Futur3 aus Köln, der neuen Bühne Senftenberg und dem Lesia Ukrainka Teatr in der ukrainischen Stadt Lviv. Das Gastspiel wird am 02. und 03. Juli im Rahmen des KulturSommers am Kanal im Kleinen Theater Schillerstraße in Geesthacht gezeigt, mehr Informationen zur Anmeldung und den Tickets gibt es hier

Wie eine Geschichte nach wahrer Begebenheit über die Dichterin Selma Meerbaum während des Nationalsozialismus und eine Silent Disco Party in dieser Produktion zusammen finden, erfahren wir in Gesprächen mit der Dramaturgin Maren Simoneit (neue Bühne Senftenberg), dem Regisseur André Erlen (Futur3) und der Projektmanagerin Viktoria Shvydko (Lesia Ukrainka Theater) – viel Spaß!

In dieser Folge hören wir Janina Peters (Kulturwissenschaftlerin) in Gesprächen mit den drei Kooperationspartner*innen der Theaterproduktion „Ich will leben!“, die im Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes und für die Aufführungen im Rahmen des KuSos durch den Verein 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland gefördert wurde. Die Musik in dieser Folge wurde komponiert von Tim Seifert (Musiker bei dem Musiktheaterprojekt Beat’n’Dance).