Aufruf zum 17. KulturSommer am Kanal


Aufruf zum 17. KulturSommer am Kanal 2022

Die ganze Welt … am Wegesrand


Das Projekt „Kunst am Wegesrand“ hat uns durch die Pandemie begleitet. Diese zunächst praktische Form der Begegnung von Kunst und Betrachtern wurde zum Überlebensmittel der Kunst in herausfordernden Zeiten. Das Projekt wurde ermöglicht dank vieler Ideen und der Kraft der beteiligten Kunst- und Kulturschaffenden. 
Wir möchten mit unserem diesjährigen Motto das Verhältnis von Welt und ihrem Rand zum Ausgangspunkt einer künstlerisch-philosophischen Recherche machen, zu der wir Sie herzlich einladen. 

Die Kunst ist Spiel … und heiliger Ernst zugleich.
Als kleiner Junge lief ich immer hinaus.
Aus dem Haus, aus dem Ort, aus dem Ernst des Lebens.
Mein Ziel war ein kleiner Wald oberhalb des Schaalsees bei Groß Zecher.
Dort vermutete ich, wohnten die Figuren aus dem Sandmännchen, Pittiplatsch und Co. Doch ich kam nie an. Beim Laufen war mein Blick stets gen Wegesrand gerichtet. Und mich fand eine kleine Blindschleiche.
Das Tier am Rand des Weges war nun die ganze Welt für mich.
Da war nichts anderes auf weiter Flur.

Es ist dies Spiel der Kindheit, das Sich-Verlieren in Menschen, Dingen und Momenten, das den „Rand der Welt“ ins Zentrum rücken kann. 

Was ist die Welt und was ist ihr „Wegesrand“?
Unsere Gesellschaft verhandelt in einem fortwährenden „Strom der Zeit“ ihre zentralen Themen, erfindet und beschreibt sich stets und ständig neu. Der Blick von Kunst und Kultur geht dabei oft an den Rand dieses Geschehens – auf der Suche nach Neuem oder einem neuem Blick – und stellt diese Momente ins Zentrum der Welt. Manchmal mit einem lauten Knall, oft aber zart und leise. 

Wir freuen uns auf Eure Ideen zum 17. KulturSommer am Kanal, den wir vom 18. Juni bis zum 18. Juli 2022 mit Euch feiern möchten. Der Redaktionsschluss ist am Montag, 14. Februar 2022. Eine frühere Einsendung erleichtert uns die Programmgestaltung. 

Kontaktaufnahme erfolgt über die bekannte Mailadresse: kultursommer@norden-theater.de

Darüber hinaus gibt es weitere interne Neuigkeiten zum Festival:  
Farina Klose verlässt aus persönlichen Gründen den KulturSommer am Kanal. Wir danken ihr für das Engagement und all die großartige Arbeit, die sie für unser Festival geleistet hat. 


Als Assistentin für den KulturSommer 2022 ist Michelle Weber jetzt Teil des Festivals. Sie unterstützt Intendant Frank Düwel bei allen anfallenden Aufgaben in der Organisation. Michelle Weber studiert Kulturwissenschaften in Lüneburg und freut sich auf alles Aufregende & Neue im kommenden Jahr. 

Bei weiteren Fragen und Anregungen bitte an: kultursommer@norden-theater.de

Wir wünschen Euch allen eine schöne und gesundheitlich gute Zeit!