VVK Tickets unter: info@kultursommer-am-kanal.de oder Tel.: 04542 870 00.

Auf den Spuren Alfred Nobels

Historischer Spaziergang in das Gebiet der früheren Dynamitfabrik Krümmel, die 1865 von Alfred Nobel zunächst als Nitroglyzerinfabrik gegründet wurde. Sie führte das Dorf Geesthacht und seine Umgebung in die Industrialisierung, nachdem Nobel hier das Dynamit erfunden hatte. Der große Erfolg des Dynamits, zunächst Sprengstoff für den Berg- und Bahnbau, wurde Fundament des Vermögens des Nobelpreisstifters. Geesthacht blieb die Entwicklung zum Sprengstofflieferanten bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Alte Fotos und Pläne zeichnen einen interessanten Vergleich mit der heutigen Situation.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung nur online möglich:
industriemuseumgeesthacht@gmx.de

Es gelten die dann aktuellen Coronaregeln.

Der Förderkreis Industriemuseum Geesthacht e. V. bittet um ein Spende.

Treffpunkt: Parkplatz Restaurant Achilleon /
Ecke Nobelplatz Geesthacht, Stadtteil Krümmel

Sonntag, 17. Juli
11:00 - 13:00 Uhr

Stadtteil Krümmel, 21502 Geesthacht