VVK Tickets unter: info@kultursommer-am-kanal.de oder Tel.: 04542 870 00.

Bismarck und sein Förster – Ein theatraler Waldspaziergang

Wir begegnen Bismarck und seinem Förster bei einem theatralen Spaziergang im Sachsenwald.
Ein fiktiver Waldspaziergang, an historischen Ereignissen entlang erzählt.

Es „brodelt“ in Berlin. Bismarck bereitet seine „Sozialistenrede“ vor. In dieser Zeit geht er mit seinem Förster durch seinen Sachsenwald. Bei Gesprächen über die richtige Waldpflege und die große Politik kommen wir dem bedeutenden Politiker auch in seinen persönlichen Momenten näher. Streitlustig, aber auch vertraut wandeln die beiden Herren durch den Sachsenwald. Es entsteht ein Bild von Politik und Privatheit, das vom historischen Kern auch in die heutige Zeit hineinstrahlt. Eine Produktion desKulturSommers am Kanal mit Unterstützung der Otto-von-Bismarck-Stiftung.

Jeweils 14 und 16 Uhr

Mit Wolfgang Häntsch als Bismarck
und Mario Gremlich als Förster.
Regie und Buch: Frank Düwel
Dramaturg: Manfred Scharfenstein
Fachberatung: Prof. Dr. Ulrich Lappenküpper.

Treffpunkt: Parkplatz am Schmetterlingsgarten, Friedrichsruh
Eintritt: 22 Euro
/ 18 Euro ermäßigt

VVK: Stiftung Herzogtum Lauenburg
info@kultursommer-am-kanal.de
Tel.: 04542 870 00

Samstag, 09. Juli - Sonntag, 10. Juli
14:00 - 18:00 Uhr

Parkplatz am Schmetterlingsgarten, 21521 Aumühle-Friedrichsruh