Klangskulptur

vom Künstlerhaus Lauenburg

Auf der Brachfläche werden die Ergebnisse des Workshops des Künstlerhaus Lauenburgs, der sich speziell mit der Leerfläche im Zentrum Lauenburgs und dessen klanglichen Eigenschaften beschäftigt, präsentiert.

In der 5-tägigen Aktionswoche sind zuvor Bewohner*innen Lauenburgs aufgerufen an dem Bau eines gemeinschaftlichen Klangobjektes mitzuarbeiten. Die Installation im öffentlichen Raum soll für die neu begrünte Baubrache an der Hamburger Straße entwickelt werden und Raum für verschiedene Klangarbeiten bieten. In einem gemeinsamen Workshop soll mit den Teilnehmer*innen eine künstlerisch-architektonische Form entwickelt und gebaut werden, die sich speziell mit der Leerfläche im Zentrum Lauenburgs und dessen klanglichen Eigenschaften beschäftigt. Ein generationsübergreifender Ansatz vereint verschiedene Interessen und Fähigkeiten der Teilnehmer*innen (technische, handwerkliche, künstlerische Fertigkeiten, Wissen zur Geschichte des Ortes etc.) und bringt so Bürger*innen in einen aktiven Austausch.

Sonntag, 05. Juli
15:00 - 18:00 Uhr

Brachfläche neben der Berliner Straße 18, 21481 Lauenburg