Objekte und Gedichte

Objekte zum meditativen Betrachten und Gedichte zum besinnlichen Hören bieten Siegfried und Ulrike Bausch am Wochenende des 21./22. Juni vor ihrem Haus an. Im Vorgarten wird Siegfried Bausch mehrere zum Teil farbintensive Objekte präsentieren; verschiedene philosophische, kunsthistorische und zeitkritische Bezüge gilt es zu entdecken.

Auf dem Treppenabsatz des Hauseingangs wird Ulrike Bausch unbekannte und bekannte Gedichte von Heinrich Heine und Theodor Fontane vorlesen, jeweils um 14, 16 und 18 Uhr. Der europäische Bezug beider Autoren auch für die heutige Zeit wird dabei besonders herausgestellt werden.

Samstag, 20. Juni
11:00 - 18:00 Uhr

Am Waldrand 61, 23627 Groß Grönau