DAS MEER – Konzert für Cello, Klavier und Video

Bilder der Unendlichkeit

Das Meer. Strand, Schiffe und Häfen. Seit jeher üben sie ihre Faszination auf den Menschen aus - Sinnbilder der Sehnsucht, des Fernwehs und der Unendlichkeit. Ein Dialog zwischen Michael Rettig (Klavier), Clovis Michon (Cello) und den an der See entstandenen kontemplativen Videos des Künstlers Jobst von Berg.

Michael Rettig und Clovis Michon bewegen sich auf den Spuren einer zeitgenössischen Romantik. Ihre Musik sucht die Berührungspunkte zwischen Minimalismus, Avantgarde und klassischer Kammermusik.

Melodiös, lyrisch, mit gelegentlichen eruptiven dissonanten Ausbrüchen.

"Es geht einem das Herz auf......"(Weserkurier).

Mit kurzen Texten von A. Baricco und J. Hamilton-Paterson.

"Wir bleiben Schiffe auf dem Meer / Überhaupt nicht Enten auf einem Teich / Sail on" (Lawrence Weiner)

Trailer:https://www.youtube.com/watch?v=f8-1V_Nulwg&feature=youtu.be

Eintritt: 25,00 Euro / ermäßigt 20,00 Euro

VVK ab 15. Mai: Stiftung Herzogtum Lauenburg E-Mail: info@stiftung-herzogtum.de

Tel.: 04542 - 87 000

Viehhaus Gutshof Segrahn, OT Segrahn, Hofweg 10, 23899 Gudow

Foto © Kai Kowalewski

Samstag, 22. Juli
20:00 - 22:00 Uhr

Gudow