Retrospektive Kriemhild Nowozin

Aquarellmalerei - Landschaften, Blumen, Portraits Alte Schule Müssen – Haus der Generationen Veranstalter: Förderverein Alte Schule Müssen e.V.

Am 28.11.2018 starb Kriemhild Nowozin im Alter von 82 Jahren. Sie lebte in Müssen, wo auch die meisten ihrer Kunstwerke entstanden. Sie war Teil des „Müssener Quartetts“, einer Gruppe von vier Müssener Künstlern. Ihr Blick für das Zarte und feine Kleine brachte sie in einer ihr eigenen Aquarelltechnik so zu Papier, dass Bilder entstanden, die in den Augen der Betrachter aufblühen und weiterleben.

Einige Werke stehen auch zum Verkauf. Der Erlös kommt der Förderung von Kunst und Kultur zugute. Parkplatz vor der KITA im Von-Wachholtz-Weg.

Alte Schule Müssen, Von-Wachholtz-Weg, 21516 Müssen

Foto © Angelika Asmus

Sonntag, 30. Juli
14:00 - 17:00 Uhr

Müssen