Unser Reisebegleiter ist da!

KulturSommer 2022

Liebe Gäste!

Herzlich willkommen im 17. Kultur- Sommer am Kanal.

Endlich können wir Ihnen mit Freuden unser sommerliches Programm für den KulturSommer am Kanal 2022 präsentieren. Gemeinsame Erlebnisse mit Kunst und Kultur schenken uns den offenen Blick für unser Miteinander. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Begegnungen mit Ihnen!

Die ganze Welt … am Wegesrand

Mit unserem Motto möchten wir auf Kunst und Kultur neugierig machen, die zunächst nicht ins Auge fällt, uns aber – auf den zweiten Blick – zutiefst berühren kann. Entdecken Sie Theater, Musik und bildende Kunst an spannenden Orten in der Region. Erlauben Sie mir an dieser Stelle zunächst einen Blick zurück. In den vergangenen zwei Jahren, die durch die Pandemie geprägt waren, haben sich Kunst- und Kulturschaffende mit Ideenreichtum und unermüd- licher Kraft auf neuen Wegen mit dem Publikum verbunden. Kunst und Publikum sind in dieser Zeit näher zusammengerückt, vieles haben wir trotzdem schmerzhaft vermisst. Vieles Spannendes haben wir aber ganz neu entdeckt.

Nun beginnen wir einen hoffnungsfrohen Sommer: „Ein Dorf zeigt Seele“ war eines dieser kulturellen gesellschaftlichen Projekte, dem wir nachgetrauert haben. So nehmen wir den Neustart in Siebeneichen zum Anlass für eine gemeinsame Feier am 18.06. & 19.06.2022!

Die Eröffnung in Siebeneichen – Ein Dorf zeigt Seele

Der KulturSommer am Kanal eröffnet in Siebenei- chen sein Festival mit einem musikalischen Auftakt. Links und rechts vom Elbe-Lübeck-Kanal feiert der Ort ein Fest voller Seele. Musik und Kunst begleiten den idyllischen Kunsthandwerkermarkt. Die histo- rische Fähre verbindet an den Tagen die Ufer, die Menschen und die Kunst.

KulturSommer für Kids

Mit Lesungen und Märchenreisen in der Natur, mit Figurentheater – so wie im Forsthaus Ritzerau – und einem Familienkonzert haben die Kinder und ihre Eltern ein spannendes Programm, dem wir in diesem Jahr ein eigenes Begleitheft widmen.

Geschichten und Klänge in der Natur

Wir erzählen Geschichten in freier Natur, ob bei einer Kutschfahrt oder als Märchen am Waldesrand. Wir freuen uns über unsere neue Partnerschaft mit dem Günter Grass-Haus in Lübeck mit einer Tour de Grass und einer Lesung in Behlendorf.

Wir setzen gemeinsam mit den Kirchen die Konzert- reihe „Klänge in ewigen Gärten“ fort, die unsere Ideen von Gartenkonzerten in besonderer Weise aufnimmt. Theater und Musik verbinden sich in den Theaterprojekten „Der Zauberberg – Eine Liegekur in 3 Kapiteln“ in Geesthacht und dem Kanu- WanderTheater „Dido und Aeneas“ mit der Land-schaft zu besonderen Momenten. Das KanuWander- Theater bringen wir in diesem Jahr als Late-Summer- Special im August.

Bilder – Landschaft – Menschen

Lernen Sie in den offenen Ateliers Kunst und ihre Künstler*innen kennen, wandeln Sie durch einen Skulpturenpark in Müssen oder betrachten Sie den „Turmbau zu B.“ in Buchholz mit zahlreichen Kunst- aktionen.

KulturSommer am Kanal
18. Juni – 18. Juli 2022

Liebe Kunst- und Kulturschaffende, liebe Freunde des Kultursommers am Kanal,

Wir sind überwältigt von der Vielzahl an Ideen und Initiativen, die uns zum 17. Kultursommer am Kanal im Jahr 2022 erreicht haben. Von verwunschen Ateliers am Wegesrand –  bis zu hybriden Projekten in der Natur, wird der Kreis Herzogtum Lauenburg zum Kunst- und Kulturort mit überregionaler Strahlkraft.

Einen ersten Einblick in unser diesjähriges Programm gibt es ab heute an ausgewählten Orten und auf unserer Website. Das gesamte Programm des Kultursommer am Kanal 2022 wird in seiner Fülle Mitte Mai im Reisebegleiter und auf unserer Internetseite erscheinen.
Bleibt gespannt, es wird ein vielseitiger Sommer!

Mit herzlichen sommerlichen Grüßen,
Frank Düwel.

Eröffnung in Siebeneichen: Ein Dorf zeigt Seele

Der KulturSommer am Kanal eröffnet in Siebeneichen mit einem musikalischen Auftakt. Links und rechts vom Elbe-Lübeck-Kanal feiert der Ort Siebeneichen nach zwei Jahren Pause ein Fest voller Seele. Musik und Kunst begleiten den idyllischen Kunsthandwerkermarkt. Die historische Fähre verbindet an den Tagen die Ufer und die Menschen.

18.06 Samstag,  Eröffnung 11 Uhr an der St. Johannis Kirche
19.06 Sonntag, Siebeneichen

DU –  DU   Die Liebe 

Liebes-Duette vom Barock bis in die Gegenwart sind das Herz dieses szenischen Abends. Gemeinsam wird der Liebe in ihrer Euphorie und Melancholie nachgespürt. Gestaltet wird dieses Generationenprojekt mit den Musikern Alexander Winterson und Peter Köhler mit den Sänger*innen Lennart Wenzel und Felita Eskaputrie in einer Zusammenarbeit mit der HfMT Hamburg.

25.06 Samstag

Oper auf dem Lande

Capones Vermächtnis – Rache aus der Unterwelt

Die 3 Baritone sind in dem zweiten Teil der Saga mit Racheplänen in der Unterwelt unterwegs. Wir freuen uns auf die Fortsetzung dieses ungewöhnlichen Musiktheater-Krimi-Formates, das der Welt der Oper mit viel Liebe und Humor begegnet.

02.07 Samstag,
03.07 Sonntag, Gut Seghran 

Beat ´n´ Dance – In the garden

Das Projekt Beat ´n´ Dance geht in seinem vierzehnten Jahr in the garden und lädt ein zu einer Retro-Gartenparty mit Rock, Pop, Balladen und viel Humor. Eine Lounge im Grünen und unter freiem Himmel. An unterschiedlichen Orten: Bei der Eröffnung in Siebeneichen und am Blauen Montag in Mölln.

Tour de Grass – Gemeinsam
auf den Spuren des Nobelpreisträgers

Gemeinsam auf dem Fahrrad fahren wir mit der Kuratorin Julia Wittmer auf den Wegen von Günter Grass durch Berkenthin und Behlendorf. Auf dieser Tour begleiten uns die Werke und Geschichten von Günter Grass in seiner letzten Heimat. Die Fahrradtour beschließen wir mit einer Lesung in Behlendorf. Eine Co-Produktion mit dem Günter Grass Haus in Lübeck.

03.07 Sonntag, Startpunkt Berkenthin
Bild: Günter Grass Haus

Bismarck und sein FörsterEin theatraler Waldspaziergang

Wir begegnen Bismarck und seinem Förster bei einem theatralen Spaziergang im Sachsenwald. In Gesprächen über die richtige Waldpflege und die große Politik  kommen wir dem bedeutenden Politiker auch in seinen persönlichen Momenten näher. 

09.07 Samstag, 10.07 Sonntag, Friedrichsruh

Der Zauberberg – eine Liegekur in 3 Kapiteln 

In einem szenischen Rundgang erlebt das Publikum die Geschichte von Hans Castorp. Das verfallene Sanatorium, Theklahaus, wird in dieser Aufführung zum Zauberberg in Geesthacht.

16.07 Samstag, 17.07 Sonntag, Geesthacht

Kanu-Wander-Theater – Dido und Aeneas

Als late summer special
Wir erzählen die große griechische Liebesgeschichte von Dido und Aeneas an den Ufern des Schalseekanals. In bewegenden Landschaftsbildern begegnen uns Menschen, Geister, Götter und Musik.

26.08. Freitag, Schalseekanal

Musik und Kunst am Wegesrand

Musik und Kunst als spannende Begleiter am Wegesrand. Regionale Künstler*innen zeigen ihre Kunst unter freiem Himmel und in offenen Ateliers. Bei den Konzerten in Gärten und im öffentlichen Raum verbinden sich die Klänge mit der Natur. 

Programm für Kids

Bunte Erlebnisse für Kinder und ihre Eltern an unterschiedlichen Orten. KulturSommer – Verzauberung für Kleine und Große. Figurentheater, Gartenkonzerte für Kids, aber auch Märchenwanderungen sind Teil unseres Programms für Kids.

Die Veranstaltungen werden den jeweils geltenden Regularien und Hygienebestimmungen angepasst.


Aufruf zum 17. KulturSommer am Kanal 2022

Die ganze Welt … am Wegesrand


Das Projekt „Kunst am Wegesrand“ hat uns durch die Pandemie begleitet. Diese zunächst praktische Form der Begegnung von Kunst und Betrachtern wurde zum Überlebensmittel der Kunst in herausfordernden Zeiten. Das Projekt wurde ermöglicht dank vieler Ideen und der Kraft der beteiligten Kunst- und Kulturschaffenden. 
Wir möchten mit unserem diesjährigen Motto das Verhältnis von Welt und ihrem Rand zum Ausgangspunkt einer künstlerisch-philosophischen Recherche machen, zu der wir Sie herzlich einladen. 

Die Kunst ist Spiel … und heiliger Ernst zugleich.
Als kleiner Junge lief ich immer hinaus.
Aus dem Haus, aus dem Ort, aus dem Ernst des Lebens.
Mein Ziel war ein kleiner Wald oberhalb des Schaalsees bei Groß Zecher.
Dort vermutete ich, wohnten die Figuren aus dem Sandmännchen, Pittiplatsch und Co. Doch ich kam nie an. Beim Laufen war mein Blick stets gen Wegesrand gerichtet. Und mich fand eine kleine Blindschleiche.
Das Tier am Rand des Weges war nun die ganze Welt für mich.
Da war nichts anderes auf weiter Flur.

Es ist dies Spiel der Kindheit, das Sich-Verlieren in Menschen, Dingen und Momenten, das den „Rand der Welt“ ins Zentrum rücken kann. 

Was ist die Welt und was ist ihr „Wegesrand“?
Unsere Gesellschaft verhandelt in einem fortwährenden „Strom der Zeit“ ihre zentralen Themen, erfindet und beschreibt sich stets und ständig neu. Der Blick von Kunst und Kultur geht dabei oft an den Rand dieses Geschehens – auf der Suche nach Neuem oder einem neuem Blick – und stellt diese Momente ins Zentrum der Welt. Manchmal mit einem lauten Knall, oft aber zart und leise. 

Wir freuen uns auf Eure Ideen zum 17. KulturSommer am Kanal, den wir vom 18. Juni bis zum 18. Juli 2022 mit Euch feiern möchten. Der Redaktionsschluss ist am Montag, 14. Februar 2022. Eine frühere Einsendung erleichtert uns die Programmgestaltung. 

Kontaktaufnahme erfolgt über die bekannte Mailadresse: kultursommer@norden-theater.de

Darüber hinaus gibt es weitere interne Neuigkeiten zum Festival:  
Farina Klose verlässt aus persönlichen Gründen den KulturSommer am Kanal. Wir danken ihr für das Engagement und all die großartige Arbeit, die sie für unser Festival geleistet hat. 


Als Assistentin für den KulturSommer 2022 ist Michelle Weber jetzt Teil des Festivals. Sie unterstützt Intendant Frank Düwel bei allen anfallenden Aufgaben in der Organisation. Michelle Weber studiert Kulturwissenschaften in Lüneburg und freut sich auf alles Aufregende & Neue im kommenden Jahr. 

Bei weiteren Fragen und Anregungen bitte an: kultursommer@norden-theater.de

Wir wünschen Euch allen eine schöne und gesundheitlich gute Zeit!