Neues vom KulturSommer

  • KuSo on Ear – 9. Folge: Der Blaue Montag
    Schön war’s! – Der Blaue Montag ist das Abschlussfest des KulturSommers am Kanal und fand am 05. Juli 2021 bei sonnigem Wetter im Garten des Stadthauptmannshofes, dem Sitz der Stiftung…
  • Rasanter Mix zum Abschluss
    Mit einem rasanten Mix aus Schauspiel und Musik ist der KulturSommer am Kanal zu Ende gegangen. Zum Abschluss des Festivals hatte die Stiftung Herzogtum Lauenburg zum traditionellen „Blauen Montag“ in den Möllner Stadthauptmannshof eingeladen. Intendant Frank Düwel wusste diese Steilvorlage zu nutzen, indem er als Erstes die Sängerinnen und Sängern von „Beat´n`Dance“ auf die Bühne bat.
  • „Back to the Roots“
    Sie ist dabei. Seit einer gefühlten Ewigkeit schon. Sie öffnet den Garten. Diesen schönen, wilden Garten. Sie öffnet die Alte Schule. Sie zeigt ihre Bilder. Sie lädt zu Vorträgen. Zu Musik. Das Konzert heute hat sie mit „Back to the Roots“ – zurück zu den Wurzeln – überschreiben lassen.
  • KuSo on Ear – Folge 8: Niederdeutsches Autorentreffen
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals! In dieser achten Folge verrät…
  • KuSo on Ear – Folge 7: „Ich will leben!“
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!  In dieser siebten Folge hören…
  • KuSo on Ear – Folge 6: Pegasus Parkgeflüster
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!  In der sechsten Folge des…
  • Liegekur auf Geesthachts Zauberberg
    KulturSommer-Intendant Frank Düwel hat für den Auftritt der Journalisten schon mal einen Stuhl zum Probeliegen rausgeholt. Anderthalb Wochen sind es noch, dann steigt rund um das Theklahaus die von der jungen Theatermacherin Karina Häßlein inszenierte Aufführung „Der Zauberberg – eine Liegekur in drei Kapiteln“.
  • Die Jugend der Selma Meerbaum
    Für Geesthacht heißt es am letzten Wochenende des KulturSommers am Kanal Vorhang auf und Bühne frei: Im Rahmen des Festivals präsentiert die Stiftung Herzogtum Lauenburg dort gleich zwei außergewöhnliche Theaterproduktionen.
  • KuSo on Ear – Folge 5: Märchenreise mit Konzilius
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!  In Gesprächen mit beteiligten Kunst-…
  • Richtig Bock auf Mord- und Totschlag
    Hamburger Mafiosi wollen am Sonnabend, 3. Juli, die Bühne des Viehhauses Segrahn stürmen. Michele, Raffaele und Leonardo treten dort ab 20 Uhr den Beweis an, dass sie neben Mord, Betrug und Intrige auch noch die große Oper beherrschen.
  • KuSo on Ear – Folge 4: Beat’n’Dance
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!  In Gesprächen mit beteiligten Kunst-…
  • Wichtige Hinweise
    Herzlich willkommen beim KulturSommer am Kanal! Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch. Dennoch möchten wir Sie bitten, von spontanen Besuchen der Veranstaltungen abzusehen und sich unter dem angegebenen Kontakt…
  • Echte Dramen auf entgrenzter Bühne
    „Die Generalprobe ist für uns Schauspieler so ein bisschen das Highlight des Projektes“, sagt Moritz Grabbe alias Orsino am Tag der Aufführung. „Weil da alle zusammenkommen und das Stück einmal von Anfang bis Ende sehen können.“ Grabbe hat zusammen mit Irene Benedict und Julia Zhyvitsh sein Quartier ein paar Meter abseits der Schmilauer Brücke aufgeschlagen.
  • KuSo on Ear – Folge 3: Die Baltic Jazz Singers
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!
  • Vorspiel nach Wochen der Ungewissheit
    Es sind viele. Sie stehen größtenteils in kleinen Grüppchen vorm Herrenhaus des Stadthauptmannshofes herum. Es wird geschwatzt und noch ein bisschen geübt. An der roten Backsteinmauer, die den Stadthauptmannshof von einem Wohnhaus abgrenzt, hat Birgit Waniorek ihre Utensilien aufgebaut.
  • KuSo on Ear – Folge 2: Kanu-Wander-Theater
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!
  • Beat’n’Dance – zurück auf der Bühne
    Singen nur im Studio? Nöö. Bei Beat’n‘Dance sind sie sich einig: Performances aufnehmen, um sie anschließend ins Netz zu stellen – damit darf jetzt gerne mal Schluss sein. Mehr als ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie wollen die jungen Musikerinnen und Musiker endlich wieder auf der Bühne stehen.
  • Der Himmel über der Kunst
    Der „Auflauf“ in Büchen ist nur kurz und – natürlich – pandemiekonform. Die Gäste lauschen am Schulweg in einem abgesperrten Areal den Eröffnungsreden. Wolfgang Engelmann spricht für die Stiftung Herzogtum Lauenburg, Axel Bourjau für Büchen, Meinhard Füllner für den Kreis und zuletzt Intendant Frank Düwel.
  • KulturSommer am Kanal offiziell eröffnet
    Mit einem Kunstparcours feierte die Stiftung Herzogtum Lauenburg am heutigen Sonnabend (5. Juni) in Büchen einen gelungenen Auftakt des mehrwöchigen Festivals.
  • KuSo on Ear – Der Festivalpodcast
    Hier gibt’s was auf die Ohren rund um den KulturSommer am Kanal der Stiftung Herzogtum Lauenburg – Lausche den Stimmen hinter den Kulissen des Festivals!  In Gesprächen mit beteiligten Kunst-…
  • Ran an den Shakespeare!
    2020 blieben die Kanus an Land. Gut sichtbar zwar. Dank einer Kunstinstallation. Aber Kanus an Land? Für den von der Stiftung Herzogtum Lauenburg veranstalteten KulturSommer am Kanal ist damit auf Dauer kein „Start“ zu machen. Die Boote gehören ins Wasser.
  • Der KulturSommer am Kanal macht sich los
    Der KulturSommer am Kanal 2021 rückt näher. Das von der Stiftung Herzogtum Lauenburg veranstaltete Festival macht sich ab dem 5. Juni los – es geht an die Wegesränder, hinein in die Gärten und in die Natur.
  • Draußen auf unbekanntem Terrain
    Für den KulturSommer am Kanal begibt sich Ingrid Kunstreich auf unbekanntes Terrain. Klar ist für sie nur, dass es nach draußen geht – ins Freie. „Es kann sein, dass wir mal an einem Fluss, mal mitten in einer Stadt oder in einem Park singen“, sagt die Kastorferin.
  • Aufruf zum 16. KulturSommer am Kanal
    Am Ufer – die Freiheit Aufruf zum 16.  KulturSommer am Kanal „Was treibt Euch alle zum Meer?“ … … flucht und spottet Ismael in Moby Dick über die Sehnsucht der…
  • „Beat and Dance“ ausgezeichnet
    Im Rahmen der Kulturpreisverleihung 2020 durfte sich auch das Projekt „Beat and Dance“ freuen.
  • Herzlichen Dank! … und so geht es weiter
    Herzlichen Dank ! Wir bedanken uns für die Fantasie und Kraft aller Beteiligten, für den Mut und die Neugierde, die diesen KulturSommer in herausfordernden Zeiten in die Wolken und zum…
  • Der KulturSommer 2020 sagt „Tschüß“
    Mit dem „Blauen Montag“ ist der KulturSommer am Kanal 2020 zu Ende gegangen. Intendant Frank Düwel bedankte sich im Stadthauptmannshof bei den Künstlern, Musikern und den vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen…
  • Musikalischer Hühnerhaufen mit schlechtem Klamottengeschmack
    Diese Vier haben definitiv einen schlechten Klamottengeschmack. Und einen Vogel haben sie auch. Das ist jetzt nicht nur so dahin gesagt. Ljuban Živanović – er trägt ein schauderhaftes Shirt, auf…
  • Den Weg der Besinnung beschritten
    Antje Ladiges-Specht hat den Weg der Besinnung eingeschlagen. Als Zen-Buddhistin hat sie damit schon vor Jahren begonnen. Damit ist sie wahrscheinlich vielen Besuchern weit voraus, die sich an diesem Abend…
  • Gesucht – Lauenburgs Sound
    In der letzten Woche des KulturSommers am Kanal lädt das Künstlerhaus Lauenburg Bürger der Stadt Workshop ein. Die Bewohner können sich an der Erschaffung einer Klangskulptur beteiligen. Das Kunstwerk soll…