Italienische Literaturnacht – Literatursommer  

Autorinnenlesung mit Giulia Caminito  

Die italienische Autorin stellt ihren aktuellen Roman „Das Wasser des Sees ist niemals süß“ in deutscher Sprache vor.     

Am Ufer des Lago di Bracciano bezieht die Heldin des Romans, Gaia, mit ihrer Familie eine Sozialwohnung. Ein Roman darüber, was Herabsetzung, Leistungsdruck und Orientierungslosigkeit mit uns Menschen manchmal macht. Giulia Caminito hat ein sanftes, raues und wundersam reiches Buch geschrieben über eine Jugend in der Provinz und eine junge Frau, die ihrer Herkunft nicht entkommt. Ein berührender, zorniger, großer Anti-Bildungsroman. Giulia Caminito arbeitet und lebt in Rom. Sie arbeitet als Herausgeberin und Lektorin. Im Rahmen des Literatursommers Schleswig-Holstein 2024 des Literaturhauses SH (Länderschwerpunkt Italien). Eintritt 10 Euro / ermäßigt 5 Euro. Reservierungen unter info@stiftung-herzogtum.de oder unter der Telefonnummer 04542-87 000.  Foto: Rino Bianchi

Mittwoch, 10. Juli
19:30 - 00:00 Uhr

Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150, 23879 Mölln