Jugendtheaterprojektes „Welcome to Paradise” 

Premiere am 13. Juli

Eine Jugendgruppe flüchtet sich in ihr Paradies - ein stilles Fleckchen am Ufer eines Schiffes. Hier sind alle glücklich und haben keine Probleme - jeden Tag Party, Angeln, Essen und Spiele. In einer kunterbunten Welt zwischen Flamingo-Schwimmring, zitronenfarbigen Strandliegen und funkelnden Lichterketten genießt die Gruppe ihr Leben. Doch die vermeintliche Idylle hält nicht lange an. Eine andere Gruppe stört die Ruhe. Und dann stolpert plötzlich auch noch ein sonderbarer Fremder aus der Kajüte, der alle restlos verwirrt. Das Paradies beginnt zu bröckeln ... In einer Welt, die immer komplizierter wird, möchten wir einfach mal auf die Stopp Taste drücken. In einer Welt, die uns immer mehr überfordert, fallen Entscheidungen schwerer. Wie beeinflussen Entscheidungen unser Leben? Wer wäre ich, wenn ich andere Entscheidungen getroffen hätte? Wie kann ich, trotz aller Widrigkeiten, zu guten Entscheidungen kommen? Ausgehend von der GEESTE – einem Binnenschiff im Möllner Hafen, haben sich neun Jugendliche mit einer Theaterpädagogin im Herbst 2023 auf den Weg einer Stückentwicklung gemacht. Im Juli 2024 feiert das Theaterstück im Rahmen des „Kultursommer am Kanal“ Premiere. Das Theaterprojekt ist eine Kooperation zwischen der Stadt Mölln, dem Kreis Herzogtum Lauenburg, dem Jugendzentrum „Takt-los!“, dem Berufsbildungszentrum Mölln und dem Förderverein des BBZ Mölln. Gefördert wird das Projekt vom Bundesprogramm Demokratie leben und der Stiftung Chancengleichheit Für Alle. Spieler*innen: Lasse Jurek Böge, Neven Budimski, Eddi von Bülow, Noah Joel Hansen, Josefine Held, Merve Hummel, Mila Sophie Pardey, Nora Pommerenke, Cedric Wiegand 
Theaterpädagogische Leitung: Katharina Feuerhake, Ausstattung: Katia Diegmann, Dramaturgische Beratung: Jakob Mink, Stimm- und Figuren-Workshop: Sabine Falkenberg, Organisation: Christian Marquardt, Victoria Wollweber, Ole Märtens 
Karten an der Abendkasse. Reservierungen sind möglich per Mail an info@stiftung-herzogtum.de oder telefonisch unter 04542-87 000. Eintritt 10 Euro / ermäßigt 5 Euro. Bild/Foto: Josefine Held

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in Kooperation mit der Stiftung Chancengleichheit für Alle, dem Kreis Herzogtum Lauenburg, der Stadt Mölln und dem Berufs-Bildungs-Zentrum Mölln

ACHTUNG: Die Veranstaltungsdauer kann variieren

Samstag, 13. Juli - Sonntag, 14. Juli
17:00 - 19:00 Uhr

Möllner Hafen, Binnenschiff Geeste, 23879 Mölln